Skip to main content

Articles

Page 26 of 27

  1. Die Auswirkungen stratosphärischen Aerosols auf das Klima wurden bisher sowohl mit Energiebilanzmodellen (EBM) als auch mit Modellen der allgemeinen Zirkulation der Atmosphäre (GCM) untersucht. Aus den EBMs, d...

    Authors: Hans -F. Graf and Ingrid Schult
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939284
  2. Qualitative undquantitative Probleme des Umsatzes von Stoffen zeigen sich in immer größerem Maße, Die gegen diese Auswirkungen industrieller Stoffwirtschaft gerichtete Chemiepolitik muß von der Chemieindustrie m...

    Authors: H. Friege
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939276
  3. Die Gefährdungsabschätzung von Rüstungsaltlasten wird mehrstufig durchgeführt, mit dem Ziel, eine Beschreibung des Gefährdungspotentials zu erhalten, das von der Rüstungsaltlast ausgeht:

     

    Authors: R. Haas
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939275
  4. Das ökologische Wirkungskataster Baden-Württemberg besteht seit 1984. Die Untersuchungen haben das Ziel, Wirkungen von Umweltchemikalien zu erfassen und die damit verbundenen Risiken zu bewerten.Bioindikatoren we...

    Authors: Kurt Kreimes
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939267
  5. Das Chemikaliengesetz schreibt für neu anzumeldende Stoffe, nach Vermarktungsmengen gestaffelt, ökotoxikologischen Prüfungen vor, deren Ergebnisse eine Abschätzung des Gefährdungspotentials für die Umwelt ermö...

    Authors: H. Peter and C. Franke
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939266
  6. Das Abbauverhalten von Linearen Alkylbenzolsulfonaten (LAS) im Boden wurde im Labor und im Freiland unter verschiedenen Bedingungen mit einer neu entwickelten Aufreinigungs- und Bestimmungsmethode auf Basis de...

    Authors: J. Pflugmacher
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939265
  7. Unter kontrollierten Bedingungen wurde an Aalen aus der Lahn die Elimination der in ihrem Gewebe angereicherten Organohalogen-Verbindungen α-HCH, HCB, DDT und PCB untersucht. Sie wurden in Trinkwasseraquarien ...

    Authors: G. Koss, M. Schebek, M. Losekam, W. Adler and E. Schüler
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1992 4:BF02939264
  8. Authors: Michel Annez
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039403
  9. Eine VDI-Vorschrift zur Messung polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoffe (PAK) und damit auch von Nitro-PAK existiert z. Zt. noch nicht. Für die Probenahme wird in der Regel dieVollstrommethode oder dieVerd...

    Authors: Heidelore Fiedler and W. Mücke
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039402
  10. Trotz der jahrelang heftig geführten Cadmiumdiskussion wird in der Bundesrepublik Deutschland mehr Cadmium verwendet als in Japan oder den USA. Erfolge, die bei derSubstitution von Cadmium inPigmenten, Stabilisat...

    Authors: W. Tötsch
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039401
  11. Der Beitrag schlägt einevergleichende umwelthygienische Einstufung der wichtigsten derzeit bekannten chlororganischen Umweltkontaminantien vor. Als Kriterien werden Angaben zu Nützlichkeit, ökotoxikologischem Pot...

    Authors: H. H. Dieter
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039400
  12. Das in bodennahen Schichten über photochemische Prozesse erzeugte „anthropogene” Ozon nimmt — wegen der steigenden Emission von Vorläuferverbindungen — in den Sommermonaten im Mittel von Jahr zu Jahr um ungefä...

    Authors: H. M. Wagner
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039399
  13. Die Ursachen vorzeitiger Nadelverluste bei Koniferen, wie sie in Gebirgswäldern seit mehr als einem Jahrzehnt beobachtet werden, sind noch weitgehend unerkannt.

    Authors: H. Frank, Antje Vincon and J. Reiss
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039398
  14. Ziel dieser Arbeit ist es, den die Schadwirkung einleitenden Schritt, d.h. die Akkumulation luftetragener, organischer Stoffe durch Blattorgane (von Fichtennadeln) zu analysieren. Einbezogen werden dabei die i...

    Authors: K. Figge
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039397
  15. Die mikroskopische Verteilung von Schwermetallen auf Elsternfedern (Pica pica L.) aus der Umgebung von Hamburg wird untersucht. Mit der Protonenmikrosonde werden die Federteile abgetaster, wobei Verunreinigungen ...

    Authors: M. Niecke, Stephanie Ambor, O. Kühnast and H. Ellenberg
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039389
  16. Authors: U. -D. Matzke
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039384
  17. Authors: U. -D. Matzke
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039383
  18. Authors: W. Berg and H. -R. Humpert
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039382
  19. Authors: U. Schlottmann
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1990 2:BF03039379
  20. Das Vorkommen nitrierter Phenole in Nebelwasser aus dem nordbayerischen Raum wurde untersucht. 4-Nitrophenol und 2,4-Dinitrophenol konnten in Konzentrationen bis zu mehreren ppb nachgewiesen werden. Vor allem ...

    Authors: F. Trautner, A. Reischl and O. Hutzinger
    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 1989 1:BF02983902

Affiliated with

Annual Journal Metrics

  • 2022 Citation Impact
    5.9 - 2-year Impact Factor
    6.6 - 5-year Impact Factor
    1.574 - SNIP (Source Normalized Impact per Paper)
    1.227 - SJR (SCImago Journal Rank)

    2023 Speed
    9 days submission to first editorial decision for all manuscripts (Median)
    93 days submission to accept (Median)

    2023 Usage
    1,456,609 downloads
    1,355 Altmetric mentions