Skip to main content

Nebenprodukte der Lebensmittelverarbeitung als Futtermittel

Byproducts of the food industry in feedstuff for animals

Zusammenfassung

Die Verwertung von Nebenprodukten der Lebensmittelverarbeitung als Futtermittel ist für die Landwirtschaft zu einem Konfliktbereich geworden, da die Regelungen durch den Gesetzgeber auf Schließung und Ausbau von Stoffkreisläufen und konkurrenzfähige Produktion einerseits und auf Ausschaltung jeglicher gesundheitlicher Risiken andererseits abzielen. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem Aufkommen und der Qualität verschiedener Nebenprodukte der Lebensmittelindustrie und den Verwertungsmöglichkeiten in der Fütterung von Nutztieren. Auch Tiermehle werden hinsichtlich ihres ernährungsphysiologischen und ökonomischen Werts und ökologischer Aspekte behandelt. Langfristig dürfte es aufgrund der Notwendigkeit zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise, bei sorgfältiger Vermeidung möglicher Risiken, gegenüber der Nutzung als Futtermittel keine alternativen Verwendungs- oder Beseitigungsmöglichkeiten von Stoffen mit hohem ernährungs-physiologischen Wert geben können.

Abstract

The use of byproducts of the food industry as feedstuffs for animals has become a significant conflict for agriculture. Public regulations concerning the improvement of nutrient recycling and economic production with less financial support, on one hand, and the avoidance of all risks for human and animal health, on the other hand, are seen to affect agriculture practice. In this paper, information is presented about the quantities and quality of byproducts of the food industry used as feedstuffs. Also the nutritional and economical value of meat meal is discussed including ecological aspects. Other use or the disposal of products high in their nutritional value should, in the future, be no alternatives to the use as feed for animals, when risks are carefully controlled, because of the necessity for a sustainable agriculture and economy.

Literatur

  1. Niemann H (2001). Die Fleischmehl-Industrie. Heft 9, 162–164

    Google Scholar 

  2. Kleinhanss W, Uhlmann F, Berk A, Haneklaus S, Haxsen G, Hinrichs P, Probst F-W, Weiland P (2000). Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL), Landbauforschung Völkenrode. Heft 209

  3. Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (2000). BMELF (Hrsg) Landwirtschaftverlag Münster-Hiltrup

  4. Fachverband der Futtermittelindustrie (Hrsg) (1998). Mischfutter-Tabellarium

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Andreas Susenbeth.

Additional information

Schriftfassung eines and 8. Februar 2002 auf der 52. Hochschultagung in Kiel gehaltenen Vortrags.

Online First: 20. August 2002

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this article

Susenbeth, A. Nebenprodukte der Lebensmittelverarbeitung als Futtermittel. UWSF - Z Umweltchem Ökotox 16, 29–32 (2004). https://doi.org/10.1065/uwsf2002.08.038

Download citation

Schlagwörter

  • Futtermittel
  • Lebensmittelverarbeitung
  • Nebenproduktverwertung
  • Stoffkreisläufe

Keywords

  • Byproducts
  • feed
  • animals
  • nutrient recycling