Open Access

Nachhaltige Entwicklung von Managementstrategien: Multikriterielle Bewertungs- und Entscheidungshilfe-Instrumente im Umweltbereich

  • Stefan Pudenz1Email author,
  • Rainer Brüggemann2,
  • Kristina Voigt3 und
  • Gerhard Welzi3
Umweltwissenschaften und Schadstoff-ForschungZeitschrift für Umweltchemie und Ökotoxikologie15:BF03038670

https://doi.org/10.1007/BF03038670

The original article was published in Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2002 14:BF03038659

Zusammenfassung

Zur Unterstützung von Bewertungs- und Entscheidungsprozessen über die Nachhaltigkeit von Managementstrategien, deren Auswirkungen durch unterschiedlich dimensionierte Indikatoren gemessen werden, gibt es verschiedene mathematische Methoden. In diesem Beitrag werden die Prinzipien dieser sog. multikriteriellen Bewertungs- und Entscheidungshilfeinstrumente beispielhaft anhand einer Auswahl von Strategien für ein Nachhaltiges Wassermanagement vorgestellt, sowie Vor- und Nachteile herausgearbeitet. Es wird gezeigt, dass sich die Verfahren insbesondere in Transparenz, Objektivität und durch den Grad an Partizipation durch Akteure z.T. erheblich unterscheiden. Während die Hassediagrammtechnik sich an den naturwissenschaftlich begründbaren Datenmatrix orientiert und somit eine objektive und transparente Bewertung und Datenanalyse liefert, haben Konkordanzanalyse, Nutzwertanalyse, PROMETHEE und AHP ihre Stärken in der Möglichkeit, Akteure bzw. Stakeholder am Entscheidungsprozess partizipieren zu lassen. *** DIRECT SUPPORT *** A00OI029 00003

Notes