Skip to main content

Halogen-Organische Verbindungen (HOV)

— Vergleichende und umwelthygienische Bewertung

Zusammenfassung

Der Beitrag schlägt einevergleichende umwelthygienische Einstufung der wichtigsten derzeit bekannten chlororganischen Umweltkontaminantien vor. Als Kriterien werden Angaben zu Nützlichkeit, ökotoxikologischem Potential, ökotoxikologischem Sicherheitsfaktor, Elimination aus der Umwelt, Mobilität, Akkumulation und Analysierbarkeit in der Umwelt sowie die vermutere Reparierbarkeit möglicher Schäden herangezogen. Auf einer Skala von 0 bis 14 Negativpunkten schneiden 3 Stoffgruppen (PCDD/PCDF, PCB und FCKW) als „schädlich” ab, während 2 Gruppen (LCKW, chlororganische Pestizide) als „bedenklich” einzustufen sind; eine Gruppe (Dichlorbenzole) ist zumindest „unerwünscht”.

Abbreviations

DCB:

Dichlorbenzol(e)

DDT:

Dichlordiphenyltrichlormethan

DEHP:

Di-(2-ethylhexyl)phthalat

EDC:

Ethylendichlorid

FCKW:

Fluorchlorkohlenwasserstoffe

HCH:

Hexachlorcyclohexan

HOV:

Halogen-organische Verbindungen

LCKW:

Leichtflüchtige Chlorkohlenwasserstoffe

NOEL:

No Observable Effect Level

PCB:

Polychlorierte Biphenyle

PCDD:

Polychlorierte Dibenzodioxine

PCDF:

Polychlorierte Dibenzofurane

Per:

Perchlorethylen

PVC:

Polyvinylchlorid

Tri:

Trichlorethylen

I.I.I-Tri:

I.I.I-Trichlorethan

Literatur

  1. [1]

    Halogenorganische Verbindungen in Wässern (HOV-Studie). Eine wissenschaftlich-technische Studie über halogenorganische Verbindungen in Wässern. Herausgeber: Fachgruppe Wasserchemie in der GDCh, Ltg.: Prof. Dr.K. E. Quentin (Gesamtkoordination:W. Niemitz). Forschungsbericht Wasserwirtschaft 10204323, im Auftrag des Umweltbundesamtes, Juni 1987. ISBN 3-924763-16-X

  2. [2]

    H. J. Knackmus;W. Beckmann;E. Dorn;W. Reineke: Zum Mechanismus, der biologischen Persistenz von halogenierten und sulfonierten aromatischen Kohlenwasserstoffen. Zbl. Bakt. Hyg. I. Orig. B162, 127–137 (1976)

    Google Scholar 

  3. [3]

    „Man ist not the only polluter”. Nature can do its share, too. Scripps. Environ. Sci. Technol.11, 442–443 (1977)

  4. [4]

    Consell Européen des Féderations de l’Industrie Chimique: The occurence of chlorinated solvents in the environment. March 1987, 11 pp

  5. [5]

    M. Nerger;R. Mergler-Völkl: Biologischer Abbau von leichtflüchtigen Chlorkohlenwasserstoffen in Grund- und Abwasser. Z. Wasser u. Abwasser-Forschg.21, 16–19 (1988)

    CAS  Google Scholar 

  6. [6]

    IPCS/WHO: Environmental Health Criteria: The Chlorofluorocarbons. 2nd Draft, Dec. 1987

  7. [7]

    Umweltbundesamt: Muttermilch als Bioindikator. Bericht 5/85. Erich Schmidt Verlag, Berlin

  8. [7a]

    W. Ebing: Das Rückstandsverhalten von Insektiziden und Fungiziden im Boden, in: Berichte über Landwirtschaft. 198. Sonderheft: Pflanzenschutzmittel und Boden, Seiten 35–69. Paul Parey Verlag, Hamburg und Berlin 1985

    Google Scholar 

  9. [8]

    Vermeldung der Anwendung von p-Dichlorbenzol im Toilettenbereich. (Gemeinsame Stellungnahme von Umweltbundesamt und Bundesgesundheistamt) Bundesgesundhbl. 28, 86–87 (1985)

  10. [9]

    Schreiben vom 05. 02. 88 des Oberstadtdirektors der Stadt Braunschweig (AZ: 53.12) an das Institut für Wasser-, Boden-und Lufthygiene des Bundesgesundheitsamtes.

  11. [10]

    H. Friege;P. Bachhausen;W. Leuchs;J. Alberti B. Jonke;I. Klinke;R. Reupert;E. Plöger: Belastung von Klärschlämmen mit organischen Schadstoffen — Untersuchungsergebnisse und Konsequenzen. Vom Wasser73, 413–427 (1989)

    CAS  Google Scholar 

  12. [11]

    H. Lorenz;G. Neumeier (Hrsg.): Polychlorierte Biphenyle (PCB). Ein gemeinsamer Bericht des Bundesgesundheitsamtes und des Umweltbundesamtes (BGA-Schriften, 4/83). MMV Verlag, München 1983

    Google Scholar 

  13. [12]

    Deutsche Forschungsgemeinschaft: Polychlorierte Biphenyle. Bestandsaufnahme über Analytik, Vorkommen, Kinetik und Toxikologie. VCH Verlagsgesellschaft mbH, Weinheim 1988

    Google Scholar 

  14. [13]

    N. Kannan;SH. Tanabe;K. Tatsukawa;D. J. H. Phillips: Persistency of Highly Toxic Coplanar PCB in Aquatic Ecosystems: Uptake and Release Kinetics of Coplanar PCB in Green-Lipped Mussels (Perva viridis L.) Environ. Pollut.56, 65–76 (1989)

    CAS  Article  Google Scholar 

  15. [14]

    E. Helle;M. Olsson;S. Jensen: PCB levels correlated with pathological changes in seal uteri. Ambio5, 261–263 (1976)

    CAS  Google Scholar 

  16. [15]

    D. J. Hoffmann;B. A. Ratner;Ch. M Bunck;A. Krynsitzky;H. M. Ohlendorf;R. W. Lowe: Association between PCB and lower embryonic weight in black-crowned night herons in San Francisco Bay. J. Toxicol. Environ. Hlth.19, 383–391 (1986)

    Article  Google Scholar 

  17. [16]

    Umweltbundesamt: Sachstand Dioxine. Bericht 5/85. Erich Schmidt Verlag, Berlin

  18. [17]

    H. H. Dieter: Grenzwerte zwischen Nützlichkeit, Verträglichkeit und Vermeidbarkeit von Belastungen. Z.f. Umwelt- und Planungsrecht, Heft11/12, 407–413 (1989)

    Google Scholar 

  19. [18]

    Bundesgesundheitsamt: Erste Ergebnisse der Anhörung zu Dioxinen und Furanen. Presseerklärung Nr. 06/1990 vom 19. 01. 90 zur „Dioxin-Anhörung” vom 17./18. 01. 90 in Karlsruhe.

  20. [19]

    A. Ahrens; K. O. Henseling: Vom lästigen Salzsäuregas zum Margarinebecher: Die Geschichte des PVC, in: Wechselwirkung Nr. 43, 16–22 (1989)

  21. [20]

    F. Claus; H. Friege; D. Gremler (Hrsg.): Es geht auch ohne PVC. Hamburg 1990

  22. [21]

    Deutsche Forschungsgemeinschaft: Maximale Arbeitsplatzkonzentrationen und Biologische Arbeitsstofftoleranzwerte 1990. Verlag Chemie, Weinheim 1990

    Google Scholar 

  23. [22]

    W. Funke;J. Theisen;E. Balfanz;J. König: PCDF und PCDD in Rückständen und Emissionen eines Brandes in Anwesenheit von PVC-haltigen Materialien. Staub-Reinh. Luft48, 393–396 (1988)

    Google Scholar 

  24. [23]

    W. Christmann; D. Kasiske; K. D. Klöppel; H. Partscht; W. Rotard: Combustion of PVC — An important source for the formation of PCDD/PCDF, Chemosphere 18 (1989)

  25. [24]

    Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e. V., Postfach 180244, 5300 Bonn. 1

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to H. H. Dieter.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Dieter, H.H. Halogen-Organische Verbindungen (HOV). UWSF - Z. Umweltchem. Ökotox. 2, 220–225 (1990). https://doi.org/10.1007/BF03039400

Download citation