Skip to main content

Ökologische Zustandserfassung der Umwelt in Baden-Württemberg

Zusammenfassung

Das ökologische Wirkungskataster Baden-Württemberg besteht seit 1984. Die Untersuchungen haben das Ziel, Wirkungen von Umweltchemikalien zu erfassen und die damit verbundenen Risiken zu bewerten.Bioindikatoren werden dabei in verschiedenen landesweiten Meßnetzen eingesezt, um die Grundbelastung der Natur zu ermitteln. Die Einzelergebnisse werden in einerökotoxikologischen Datenbank zusammengefaßt, um einen Gesamtüberblick über die Belastungssituation von Baden-Württemberg zu erhalten. Im Rahmen von ökotoxikologischen Untersuchungen soll geprüft werden, inwieweit es möglich ist, Luft über eine Pumpe anzusaugen und über ein Adsorbens zu leiten, im Labor die Schadstoffe zu eluieren und geeigneten Biotests zuzuführen.

Literatur

  1. Arndt, U.;W. Erhardt;A. Keitel;K. Michenfelder;W. Nobel;C. Schlüter: Standardisierte Exposition von pflanzlichen Reaktionsindikatoren. Staub-Reinh. Luft45 (10), 481–482 (1985)

    Google Scholar 

  2. Bossel, H.: Umweltwissen.—Springer Verlag Berlin, Heidelberg, New York, S. 167 (1990)

    Google Scholar 

  3. Höpker, R, K.: Bioindikation organischer Luftschadstoffe—Erste Erfahrungen im Ökologischen Wirkungskataster Baden-Württemberg. VDI Berichte 901 (1991)

  4. LfU—Landesanstalt für Umweltschutz (Hrsg.): Immissionsökologisches Wirkungskataster Baden-Württemberg. Jahresbericht 1984 der Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe 1985, 209 S.

  5. LfU—Jahresbericht 1985 der Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe 1986, 281 S.

  6. LfU—Jahresbericht 1986 der Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe 1987, 264 S.

  7. LfU—Jahresbericht 1987 der Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe (1988), 257 S.

  8. LfU—Jahresbericht 1988 der Landesanstalt für Umweltschutz, Karlsruhe 154 S. (1989)

  9. Linnenbach, M.;H. Gebhardt: Untersuchungen zu den Auswirkungen der Gewässerversauerung auf die Ei- und Larvalstadien vonRana temporaria (Linnaeus 1958) (Anura: Ranidae). Salamandra 3 (2/3), 153–158 (1987)

    Google Scholar 

  10. Umlauff, R.; R.-D. Zimmermann; K. Kreimes: Passives Monitoring in Wald-Ökosystemen. Verh. Ges. f. Ökologie Bd. XVI, 16. Jahrestagung Gießen 1986, 85–90 (1987)

  11. Zimmermann, R.-D.;P. Rudolph: Klon-Fichten—Ein neuer Bioindikator im aktiven Monitoring. Allg. Forstzeitschr. 1/2, 13–14 (1986)

    Google Scholar 

Download references

Author information

Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Kurt Kreimes.

Additional information

Hrsg: Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg, Projekt „Angewandte Ökologie” (PAÖ), Griesbachstraße 3, D-W-7500 Karlsrube 21 Die Beitragsserie aus der Ausgabe 5/92 wird hier fortgesetzt.

Rights and permissions

Reprints and Permissions

About this article

Cite this article

Kreimes, K. Ökologische Zustandserfassung der Umwelt in Baden-Württemberg. UWSF - Z. Umweltchem. Ökotox. 4, 339–342 (1992). https://doi.org/10.1007/BF02939267

Download citation