Skip to main content

Advertisement

Articles

Page 10 of 15

  1. HintergrundDie Bezugsquellen und Transportwege von fossilem Erdgas werden sich in den kommenden beiden Dekaden diversifizieren. Veränderungen der Lieferstruktur, verbunden mit weiteren Transportentfernungen und d...

    Authors: K. Arnold, C. Dienst and S. Lechtenböhmer

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2010 22:125

    Content type: ENERGIE UND UMWELT • BEITRAGSSERIE

    Published on:

  2. Ziel und Hintergrund Nachdem im 1. Teil die Systematik des Bewertungsmodells von Busch et al. (2002) behandelt und kritisch diskutiert wurde, soll in diesem 2. Teil am Beispiel „Bt-Mais“ das Bewertungsmodell selb...

    Authors: F. Taube and W. Theobald

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2010 22:124

    Content type: UMWELT UND GESELLSCHAFT • DISKUSSIONSBEITRAG

    Published on:

  3. Hintergrund und ZielZur Abschätzung des Schädigungspotenzials natürlicher, kontaminierter Sedimente im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie stellen Sedimenttoxizitätstests ein wichtiges Instrument dar. ...

    Authors: S. Groh, E. Claus, W. Manz, C. Möhlenkamp, E. Blübaum-Gronau and R.-D. Zimmermann

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2010 22:115

    Content type: SEDIMENTTOXIZITÄTSTESTS

    Published on:

  4. Routinefähige, kostengünstige analytische Messverfahren sind die Grundlage für ein flächendeckendes Umweltmonitoring von Schadstoffen und somit für die Sicherung unserer Gesundheit und natürlichen Lebensgrundl...

    Authors: A. Zierhut, K. Leopold, L. Harwardt and M. Schuster

    Citation: Environmental Sciences Europe 2010 22:105

    Content type: GDCh-FACHGRUPPE UMWELTCHEMIE UND ÖKOTOXIKOLOGIE • CORNER

    Published on:

  5. Die Beurteilung kontaminierter Böden erfolgt gegenwärtig schutzgut- und pfadbezogen vorwiegend auf der Grundlage der Untersuchung von Gesamtgehalten. Eine Gefährdungsabschätzung auf der Basis von Gesamtgehalte...

    Authors: K. Terytze, R. Wagner, I. Vogel, R. Schatten, K. Hund-Rinke, K. Derz, C. Bernhardt, W. Rotard and R. Macholz

    Citation: Environmental Sciences Europe 2010 22:109

    Content type: GDCh-FACHGRUPPE UMWELTCHEMIE UND ÖKOTOXIKOLOGIE • CORNER

    Published on:

  6. Passivsammler können als mildes Extraktionsverfahren zur Abschätzung der biologischen Zugänglichkeit von Schadstoffen eingesetzt werden. In den Versuchen wurde die Einsatzmöglichkeit eines kostengünstigen Sili...

    Authors: S. Pelkner and R. Bierl

    Citation: Environmental Sciences Europe 2010 22:104

    Content type: GDCh-FACHGRUPPE UMWELTCHEMIE UND ÖKOTOXIKOLOGIE • CORNER

    Published on:

  7. Hintergrund und ZielGrasige Feldraine besitzen in der Agrarlandschaft eine hohe Bedeutung in Bezug auf die Erhaltung standorttypischer Arthropodengemeinschaften, deren Biodiversität und der damit verknüpften Ökos...

    Authors: R. Ottermanns, H. T. Ratte and M. Roß-Nickoll

    Citation: Environmental Sciences Europe 2010 22:99

    Content type: BIODIVERSITÄT • BEITRAGSSERIE

    Published on:

  8. Hintergrund und ZielSeit Juni 2007 ist in der EU die neue europäische Chemikalienverordnung REACH gültig. Wesentlicher Inhalt der neuen Regelung ist die Einführung eines einheitlichen Systems zur Registrierung, B...

    Authors: D. Bunke, S. Zangl, A. Hermann, C. Blum and J. Wurbs

    Citation: Environmental Sciences Europe 2010 22:102

    Content type: PRODUKTBEWERTUNG • CHEMIKALIENMANAGEMENT

    Published on:

  9. Das Ausmaß der mit dem Pestizideinsatz in Zusammenhang gebrachten Probleme und das Bewusstsein hierüber wächst in Europa. Die neue europäische Pestizidgesetzgebung bietet nun die Chance, den Umwelt- und Verbra...

    Authors: S. Smolka

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:96

    Content type: NEUE REGELUNGEN FÜR ZULASSUNG UND GEBRAUCH VON PESTIZIDEN

    Published on:

  10. Die Diskussionen im Rahmen der Novellierung der EU-Richtlinie 91/414/EEC sind oft von unsachlichen Angriffen auf das bestehende Zulassungsverfahren für Pflanzenschutzmittel und die beteiligten Behörden geprägt...

    Authors: H. Resseler, O. Klein and M. Lefèvre

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:93

    Content type: NEUE REGELUNGEN FÜR ZULASSUNG UND GEBRAUCH VON PESTIZIDEN

    Published on:

  11. Hintergrund, Ziel und Bereich Aus dem Moosmonitoring liegen seit 1990 alle fünf Jahre flächendeckende Inventuren der Schwermetall-Bioakkumulation vor. Die Daten belegen flächendeckend für Deutschland und Europa, ...

    Authors: W. Schröder, R. Pesch, Y. Matter, A. Göritz, L. Genssler and H. Dieffenbach-Fries

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:87

    Content type: Moosmonitoring • BEITRAGsserie

    Published on:

  12. Mit wachsendem Umweltbewusstsein rückt auch die Frachtberechnung als ein wichtiges Hilfsmittel zur Beurteilung der Gewässergüte weiter in den Vordergrund. Um so mehr ist es wünschenswert, für die jeweilige Sit...

    Authors: Hartmut Hebbel

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:85

    Content type: FRACHTBERECHNUNG ZUR BEURTEILUNG DER GEWÄSSERGÜTE • ORIGINALARBEIT

    Published on:

  13. Hintergrund, Ziel und Bereich Das Moosmonitoring liefert seit 1990 alle fünf Jahre flächendeckende Inventuren der Schwermetallbioakkumulation in Europa. Seit 2005 wird auch die immissionsbedingte Stickstoffanrei...

    Authors: K. Mohr, M. Holy, R. Pesch and W. Schröder

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:92

    Content type: MOOSMONITORING • BEITRAGSSERIE

    Published on:

  14. Hintergrund, Ziel und Bereich Die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen sieht in der CO2-Bindung des Waldes einen wichtigen Beitrag zur Reduktion klimarelevanter Treibhausgase. Bezogen auf die gesamte Wald...

    Authors: W. Schröder, G. Schmidt and R. Pesch

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:91

    Content type: KLIMA-BIOMONITORING • ORIGINALARBEIT

    Published on:

  15. Hintergrund und Ziel Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entstehen in großen Mengen bei unvollständiger Verbrennung aus praktisch allen organischen Stoffen, z. B. bei Waldbränden, durch Hausfeueru...

    Authors: T. Götz, T. Hillenbrand, F. Marscheider-Weidemann, S. Fuchs and U. Scherer

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:90

    Content type: Aquatische Ökosysteme • Originalarbeit

    Published on:

  16. Hintergrund Durch hohe Sicherheitsvorkehrungen bei Herstellung, Transport und Lagerung von Heizöl kommt es kaum noch vor, dass Heizöl in die Umwelt freigesetzt wird. Eine Ausnahme von dieser Erfahrung bildeten d...

    Authors: D. Deininger, J. Kardos, U. Stephan and U. Strobel

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:83

    Content type: RISIKOKOMMUNIKATION UND -MANAGEMENT

    Published on:

  17. Hintergrund und Ziel Das Prinzip von Stabilisotopenverdünnungsanalysen (SIVAs) und deren Anwendung in der Lebensmittelanalytik sind Themen dieses Übersichtsbeitrags. Die Grundlage dieser Methode ist die Verwendu...

    Authors: M. Rychlik and S. Asam

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:82

    Content type: LEBENSMITTELANALYTIK • ÜBERSICHTSBEITRAG

    Published on:

  18. Hintergrund und Ziel 2007 hat die Bundesregierung eine nationale Strategie zur biologischen Vielfalt verabschiedet. Die Biodiversitätsstrategie fordert die Integration ihrer Qualitäts- und Handlungsziele in ander...

    Authors: Ulrike Doyle and Christiane Heiß

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:81

    Content type: BIODIVERSITÄT • BEITRAGSSERIE

    Published on:

  19. Hintergrund, Ziel und Zweck Die ökotoxikologische Untersuchung von limnischen Sedimenten und Baggergut sowie die Abschätzung des Belastungspotenzials erfolgt gemäß den Handlungsanweisungen für den Umgang mit Bagg...

    Authors: A. Liebenstein, R. Pesch, G. Schmidt, W. Schröder, W. Manz and D.-S. Wahrendorf

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:80

    Content type: BIOANALYTISCHE METHODEN • ORIGINALARBEIT

    Published on:

  20. Ziel und Hintergrund Die Grüne Gentechnik (GGT) ist in Deutschland seit vielen Jahren eine gesellschaftlich stark umstrittene Technologie. Es existieren zahlreiche entgegen gesetzte Positionen, die mit zum Teil ...

    Authors: W. Theobald

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:76

    Content type: UMWELT UND GESELLSCHAFT ? DISKUSSIONSBEITRAG

    Published on:

  21. Hintergrund und Ziel Aus den Ergebnissen umfangreicher Forschungsprogramme, wie z. B. dem Schweizer Forschungsprojekt NFP50 „Hormonaktive Stoffe“ und deren Konsensplattformen zeigt sich ein zunehmender Handlungs...

    Authors: Robert Kase, Petra Kunz and Almut Gerhardt

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:72

    Content type: UMWELTRISIKOABSCHÄTZUNG

    Published on:

  22. Fragestellung Wie gestaltet und ggf. verändert sich die wissenschaftliche Produktivität der Umweltchemie und Ökotoxikologie in Deutschland? So einfach die Frage klingt: Sie ist schwer zu beantworten, denn auf Fac...

    Authors: Gerhard Lammel, Martin Scheringer and Klaus Fischer

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:74

    Content type: GDCH-FG UMWELTCHEMIE UND ÖKOTOXIKOLOGIE • CORNER

    Published on:

  23. Hintergrund Organismen können chemische Signale in ihrer Umgebung, sogenannte Infochemikalien, deuten und als Informationsquelle nutzen, um adäquat auf ihre biotische und abiotische Umgebung zu reagieren. Diese c...

    Authors: Ursula Klaschka

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:73

    Content type: ÖKOLOGISCHE CHEMIE UND CHEMISCHE ÖKOLOGIE

    Published on:

  24. Hintergrund und Ziel der Studie Elbsedimente zeigen seit Jahren hohe Toxizitäten im Algenwachstumshemmtest, ohne deren stofflichen Hintergrund umfassend zu kennen. Daher wurde in einem Gemeinschaftsprojekt nach e...

    Authors: J. Schwarzbauer, E. Claus, P. Heininger and H. Neumann-Hensel

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:66

    Content type: Wirkungsorientierte Analytik in der aquatischen Umwelt • Beitragsreihe

    Published on:

  25. Authors: M. Herzog, F. Lehmkuhl, H. Schüttrumpf, S. Einsporn, W. Dott, B. Dresen, H. Pflaum, M. Ernst, H. Hollert, F. Lennartz, M. Romich, T. R. Rüde, M. Roß-Nickoll, A. Schäffer, C. Schneider, S. Simon…

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:64

    Content type: NACHHALTIGES LANDMANAGEMENT • TAGUNGSBERICHT

    Published on:

  26. Ausgangspunkt des folgenden, naturgemäß subjektiven Meinungsbildes sind persönliche Erfahrungen, die der Autor im Laufe der vergangenen Jahre auf dem Gebiet der Entwicklung ökotoxikologischer Testmethoden und ...

    Authors: N. Caspers

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:59

    Content type: REGULATORISCHE ÖKOTOXIKOLOGIE • BEITRAGSSERIE • ERFAHRUNGSBERICHT

    Published on:

  27. Sedimente spielen eine wichtige Rolle für die Funktionen aquatischer Ökosysteme, fungieren aber auch als Senke, Speicher und Quelle für lipophile Schadstoffe und Metalle. Wirkungsorientierte Analytik (EDA) ist...

    Authors: W. Brack, N. Bandow, K. Schwab, T. Schulze and G. Streck

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:57

    Content type: Wirkungsorientierte Analytik in der aquatischen Umwelt • Beitragsreihe

    Published on:

  28. Hintergrund und Ziel Aquatische Organismen der drei Trophiestufen (Produzenten, Konsumenten, Destruenten) werden seit langer Zeit in der ökotoxikologischen Gewässerbewertung eingesetzt (HABAB 2000; HABAK 1999). T...

    Authors: U. Feiler, E. Claus, D. Spira and P. Heininger

    Citation: Umweltwissenschaften und Schadstoff-Forschung 2009 21:61

    Content type: Wirkungsorientierte Analytik in der aquatischen Umwelt • Beitragsreihe

    Published on:

  29. Hintergrund und Ziel In den ersten beiden Beiträgen der Beitragsserie Ökologische Raumgliederung Europas (Hornsmann et al. 2008; Weustermann et al. 2009) wurde die Methodik zur Ableitung der Raumgliederung für Eu...

    Authors: I. Weustermann, R. Pesch, G. Schmidt and W. Schröder

    Citation: Environmental Sciences Europe 2009 21:50

    Content type: ÖKOLOGISCHE RAUMGLIEDERUNG EUROPAS • BEITRAGSSERIE • ORIGINALBEITRAG

    Published on:

Affiliated with

Annual Journal Metrics

Advertisement